Bild Inken Weiand

Häufig gestellte Fragen

Inken Weiand

Übersicht

Fragen und Antworten

Seit wann schreiben Sie?

Ich schreibe Geschichten, seit ich schreiben kann. Allerdings habe ich sie lange Zeit vor allem für mich selber geschrieben (von einigen Schulaufsätzen mal abgesehen). Als wir uns dann unseren ersten PC anschafften, das war 2001, habe ich intensiver mit dem Schreiben begonnen. ‚Wann wird denn endlich Weihnachten?’, mein erstes veröffentlichtes Buch, habe ich 2005 geschrieben.

Ich habe ein Buch geschrieben. Darf ich es Ihnen zusenden?

Bitte nicht. Und zwar aus folgenden Gründen:

Ich finde es toll, wenn jemand schreibt. Und wenn er dann auch noch die Energie aufbringt, ein ganzes Buch zu schreiben, ist das eine Superleistung.

Aber:

Ich habe keinen Verlag und bin keine Lektorin. Ich schreibe Bücher und beurteile sie nicht. Ich bin also einfach der falsche Ansprechpartner.

Und ich habe nicht viel Zeit. Wirklich nicht. Und wenn ich aus irgendwelchen Gründen mehr Zeit hätte, würde ich sie meinen Kindern widmen. Oder dem Schreiben. Oder meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten. Das Lesen fremder Manuskripte ist einfach nicht drin.

Also: Sehen Sie bitte davon ab, mir Ihr Manuskript zu schicken. Ich würde es löschen und nicht lesen.

Wieviel haben Sie bezahlt für die Veröffentlichung Ihres Buchs?

Nichts. Ich verdiene mein Geld mit dem Schreiben von Büchern, ich gebe es nicht dafür aus.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie zum Beispiel unter www.aktionsbuendnis-faire-verlage.com/web

Können Sie bei uns eine Lesung halten?

Lesungen halte ich gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf über das Formular auf der Kontakt-Seite, dann können wir sehen, ob sich unsere Vorstellungen unter einen Hut bringen lassen.

Warum verwenden Sie für Ihre fantastischen Geschichten ein Pseudonym?

Um ehrlich zu sein, habe ich lange überlegt, ob ich mit Pseudonym arbeiten soll oder nicht. Schließlich habe ich mich dafür entschieden, und zwar, um meine Leser zu schützen. Ich vermute, dass es vollkommen verschiedene Lesergruppen sind, die einen fantastischen Roman lesen beziehungsweise die christliche Bücher lesen. Mit dem Pseudonym lassen sich die Bücher wunderbar unterscheiden…

Wo kann ich Ihre Bücher kaufen?

Meine christlichen Bücher sind oft in christlichen Buchhandlungen vorrätig. Ebenso hält die Buchhandlung Breuer in Weilerswist viele meiner Bücher vor.

Ansonsten sind die Bücher in jeder Buchhandlung bestellbar, ebenso im Internetbuchhandel (etwa amazon) sowie bei den entsprechenden Verlagen.